Dienstag, 03. April (Tag 19)

Dienstag, 03. April 2007 (Tag 19),
es hat geklappt. Das Radio weckt uns mit Aerosmith, auch sonst wird englische Musik gespielt. Prima. Ok, sie spielen auch Hiphop, aber man kann ja schließlich nicht alles haben. Duschen, Kaffee, Frühstück und zur Arbeit.
Ich warte hier schon seit gestern darauf, das mein Betreuer (oder wer auch immer) dafür sorgt, dass ich weiterarbeiten kann. Ich verbringe den ganzen Tag damit, alles Mögliche zu machen, nur nichts für die Arbeit. Zum Mittagessen gibt es nach einer Süßkartoffelsuppe eine Komposition aus Reis, Zwiebeln, Erbsen und Möhren mit einem Stück Hähnchen und es schmeckt deutlich besser als Tags zuvor.
Ich mache pünktlich Feierabend und bin um viertel sechs zu Hause. Zum ersten Mal fehlt mir mein Fahrrad. Ich würde gerne aufs Rad steigen und einfach ’ne Stunde durch die Gegen fahren. Aber das ist hier erstens etwas gefährlich wg. des Autoverkehrs und zweitens habe ich kein Fahrrad. Ersatzweise ein kurzer Spaziergang durch die Nachbarschaft, eigentlich will ich ein paar Fotos machen, aber es wird rasch zu dunkel.
Unser Haus, von vor dem Wachtor aus gesehen
Unser Haus, von der anderen Seite
rechts am Haus vorbei, Richtung Dolores und Fitnesscenter
allgegenwertige VW Käfer
Gemeinsam ziehen wir dann zum Fitnesscenter, Steffi überlegt, Tai-Bo zu belegen zweimal die Woche, für mich ist nicht so recht was dabei, evtl. Geräte, mal sehen.
Zusammen mit Oskar, André und den Mädels fahren wir dann gegen halb sieben zum siglo veinte, einer Markthalle mit Klamotten, CDs, Spielsachen, Outdoor-Bedarf und überhaupt fast allem außer Lebensmitteln. Da ich nichts brauche, schlendere ich in Ruhe durch die Reihen.
Um kurz vor neun sind wir, nach einem Abstecher über unseren eigenen El Kosto wieder zu Hause. Ich gehe gegen halb 10 zu Bett, die anderen spielen noch Karten und erzählen sich Geistergeschichten.
Zu den VW-Käfern. Jedes zweite Auto hier ist ein Taxi und jedes dritte ein VW-Käfer. Bestimmt. Und bei den LKWs ist Volvo ganz vorne mit dabei … Doch dazu später mehr.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Dienstag, 03. April (Tag 19)

  1. Olaf Mittwoch, 4. April 2007 / 18:38

    „…eine Komposition aus Reis, Zwiebeln, Erbsen und Möhren mit einem Stück Hähnchen…“
    nu versteh ich auch, weshalb mein Mittagessen heute so trocken war. So’ne Reise aus Peru dauert…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s