Dienstag, 15. Mai (Tag 61)

Dienstag, 15. Mai 2007 (Tag 61),
heute feiert die UAP ihr siebenjähriges Bestehen. Und zwar in einem Ausmaß, wie bei uns nur das volle Vierteljahrhundert und ähnliche Ereignisse begangen werden. Doch der Reihe nach. Erstmal fahre ich noch von acht bis halb elf noch zur Arbeit, schließlich lautet die Einladung auf elf Uhr in der Municipalidad am Plaza de Armas. Die restliche Festgemeinde hat inzwischen schon den Fahnenappell auf dem Campus und den Festgottesdienst in der Kathedrale hinter sich, als wir uns alle gemeinsam im großen Sitzungssaal der Stadt Arequipa einfinden. Wir singen die Nationalhymne. Es werden Reden verlesen, außerdem nochmal die Gründungsurkunde von vor sieben Jahren, dann werden die Honoratoren (der Gouverneur der Region Arequpia sowie mehrere Militärs) geehrt, es gibt Holztäfelchen mit aufgesetzten, bedruckten Metallplättchen. Ach ja, jede Fakultät ist außerdem mit einem eigene Fahnenträger dabei. Wir singen die UAP-Hymne, zum Abschluss gibt es Pisco Sour und kleine Häppchen.
Wir Deutschen wollen uns nun eigentlich ein Mittagessen (Menü für 3 Sol) suchen, landen dann aber doch wieder bei Johnny Coyote. Am Nachmittag arbeite ich noch in Ruhe zu Ende, abends wieder zu Hause schauen wir Simpsons („Die 24-Stunden-Frist“ und „Wie alles begann“).
Noch später ist dann Stammtisch, wir sind im Colibri, den Steffi und ich schon vom Wochenende neulich kennen.












Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s