Mittwoch, 18. Juli (Tag 125)

Mittwoch, 18. Juli 2007 (Tag 125),
der Streik ist ersteinmal ausgesetzt, wie lange werden wir sehen, einige sagen, nur für 48 Stunden, andere glauben für länger. Zumindest war ein Abgesandter des Präsidenten gestern zu Verhandlungen in der Stadt, es gab Zugeständnisse, die Importsteuer auf Getreide soll abgeschafft werden und die Benzinpreise auch etwas sinken. Die gebildeten Leute hier sagen, dies soll nur die einfachen Leute in den Dörfern ruhigstellen, so als ob man einem schreienden Kind einen Lolli gibt. Mario meint, vielleicht ist es ja ein großer Lolli. Nun, wir werden sehen.
Die Arbeit heute verlief ganz angenehm, Pozo und Pepe sind mit mir das Programm durchgegangen, nun hab ich wieder mehr wichtige Punkte auf meiner Aufgabenliste. Es wird also nicht langweilig werden in den nächsten Tagen. Bis zum ersten August soll das Programm übrigens voll funktionsfähig sein und auch benutzt werden in den Abteilungen.
Abends zu Hause gehe ich unmittelbar nach dem Abendbrot zu Bett, gestern war das feiern doch etwas lang. Steffi liest noch ein wenig.

Margarine … ?
Nein, Spülmittel! (Es gibt auch flüssiges zu kaufen.)
Marmeladensammlung: Erdbeer, Honig, Sauco (Bild) und Feige
Unsere Kaffeemaschine
Unsere Waschmaschine

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mittwoch, 18. Juli (Tag 125)

  1. hedo Freitag, 20. Juli 2007 / 08:34

    schön, dass wir auch mal Einblick in eure Privatsphäre/Lebensumstände haben dürfen.
    Ich möchte gern noch wissen, wie es sonst in der Wohnung aussieht (z.B. Möblierung in der Küche).
    Oder ist das zu privat?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s