Freitag, 17. August (Tag 155)

Freitag, 17. August 2007 (Tag 155),
wir schlafen aus. Gefrühstückt wird irgendwann kurz vor elf. Die Stadtrundfahrt verschieben wir auf einen anderen Tag. Wir kaufen für die Feier am Abend ein, zwischendurch gibt es Mittagessen, dann hole ich noch frische Brötchen (auch für abends). Telefonisch organisiere ich Musik („Pepe, könnt ihr wohl einen Laptop und Lautsprecher mitbringen?“). Nachmittags fahren wir noch ins Siglo XX und kaufen Steffi eine Reisetasche und uns noch ein paar Filme.
Eine Folge Simpsons ist heute auf eine Stunde gestreckt (alle fünf Minuten Werbung und die Folge nach dieser immer gut eine Minute zurückgespult), danach beginnen die letzten Vorbereitungen, Brötchen schmieren wir im Akkord und ein kleines Büfett entsteht auf dem Fernsehtisch. Die Salate ziehen schon seit heute Mittag, der Glühwein steht schon mal auf dem Herd, eigentlich kann es losgehen. Geladen ist zu neun Uhr, um halb zehn kommen die ersten Gäste. Es wird ein lustiger Abend, der Glühwein und das Bier sind als erstes aus, die Brötchen und der Nudelsalat werden irgendwann nachts noch alle. Die Gäste kommen und gehen in Etappen, letztlich sind aber alle da gewesen. Irgendwann später spielt Oskar mal wieder auf der Gitarre, was in sofern ganz günstig ist, als dass Pozo, der sein Notebook mit Musik beisteuerte, dann auch los konnte. Nachts um drei beschließen wir, dass wir nicht mehr auf die Piste müssen zum Feiern, es war auch so genug.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s