Sonntag, 19. August (Tag 157)

Sonntag, 19. August 2007 (Tag 157),
die Adobada verschlafen wir. Als wir um zehn Uhr aufwachen, ist es für die Teilnahme bereits zu spät (Dauer von halb sieben bis halb elf). Also bleiben wir zu Hause. Frühstücken, dann ausgiebiges Nichtstun. Irgendwann Mittagessen (es gibt Bratkartoffeln mit Kassler und Rührei). Nachmittags kommt irgendwann André von seiner Rundreise wieder, wir trinken zusammen mit Lim Kaffee, danach machen Steffi und ich einen Spaziergang durch die Nachbarschaft, einmal lüften. In einem Internetcafé auf dem Weg verbringen wir eine Stunde, danach auf dem Heimweg kaufen wir im Kosto all die Dinge ein, die es braucht, um eine Pizza zuzubereiten. Diese wird dann unser Abendessen. Ich bastele das Thunderbird 1.5 Theme für die neue Version 2.0 zurecht, die neuen Symbole gefallen mir so gar nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s