Freiburg

Bei einem nicht unbekannten deutschen Internetauktionshaus gab es unlängst Fahrkarten für die ehemalige Staatsbahn. Wir haben die Gelegenheit genutzt, zugeschlagen und um diese Tickets unseren Sommerurlaub herumgebastelt.

Nach langer Zugfahrt führte uns der Weg nach Freiburg im Breisgau, wir haben dort (entfernte?) Verwandte, die uns freundlich empfingen und Unterschlupf gewährten.

Auf dem Programm standen ein abendlicher Stadtrundgang mit Fragen zu jeweiligen Einrichtungsstilen, eine Landpartie durch den Südschwarzwald, sowie ein geselliger Abend mit Kartenspiel in einer gar rauchfreien Kneipe.

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei, ein paar wenige Fotos sind entstanden, die an dieser Stelle nicht vorenthalten werden sollen.

Vom Gipfel des Schauinsland (cooler Name für einen Berg, hm?) hat man einen guten Blick über das gesamte Breisgau, bis zu den Alpen und nach Frankreich. Leider wurde es mit dem Tagesverlauf immer trüber, zum Glück allerdings nur das Wetter, nicht die Stimmung 😉

Über weiteres unserer Landpartie informiert Steffi sicherlich alsbald, reinschauen lohnt sich.

Soviel sei schonmal verraten: Auf dem höchsten Berg im Schwarzwald, dem Feldberg, ist es nicht halb so schön wie hier.

Advertisements