Google Chat trifft ICQ

aimblogWer, wie ich, Google Mail (international heißt das auch GMail) regelmäßig nutzt und darüber hinaus auch den Google Chat ab und an mal verwendet, der wird sich vielleicht über folgende Information freuen:

Schon seit über einem Jahr ist es möglich, sich im Google Chat auch seine AIM Kontakte anzeigen zu lassen.

Und weil AIM und ICQ schon seit Ewigkeiten zusammengeschaltet sind, erlaubt es Google Chat somit auch, mit ICQ Kontakten umzugehen.

Zwei Haken hat die Sache aus meiner Sicht:

1. Es funktioniert nur, wenn man Google Mail auf Englisch (US) eingestellt hat. Seit über einem Jahr ist es Google nicht gelungen, diese Möglichkeit auf für seine deutschsprachigen Nutzer nachzuliefern.

2. Der Zugriff auf AIM/ICQ erfolgt via OpenAIM / OpenAuth. Google, als Anteilseigener von AOL, hätte die Gelegenheit nutzen sollen, sich für die Federation des AOL Jabber Servers einzusetzen. Den gibt es jetzt auch schon seit über einem Jahr. Und Google Chat selber macht ja auch schon seit drei Jahren mit.

Schauen wir mal, wie sich das weiterentwickelt.

Advertisements