Euromünzen Osteuropa

Einige Münzen habe ich jetzt am Wochenende erhalten. Vielen Dank nochmal.
Aus Slowenien stammt diese 2EU Münze. Abgebildet ist der slowenische Dichter France Prešeren sowie ein Vers der slowenischen Nationalhymne. Slowenien ist seit 2007 beim Euro dabei.


Zwei Neuzugänge sind aus der Slowakei zu verzeichnen. Das 1EU Stück zeigt, wie auch das 2EU Stück, ein Doppelkreuz auf drei kleinen Bergen.

Auf dem 2ct Stück ist der Berg Kriváň in der Hohen Tatra zu sehen.

Aus Estland kommen ebenfalls zwei Münzen. Beide Münzen zeigen auf der Rückseite den Kartenumriss von Estland.

Advertisements

Slowakei 2EU und Deutschland 2011 NRW

Seit über zwei Jahren ist die Slowakei beim Euro dabei und schon hat sich auch die erste Münze in meiner Sammlung angefunden. Ein Getränkeautomat am Flughafen Wien hat sie „ausgespuckt“, gut dass ich mir noch einen Almdudler geholt habe. Schmeckt in Österreich eh viel besser als bei uns. Wusstet Ihr, dass Almdudler unter anderem in Lizenz von Coca-Cola abgefüllt wird? Das führt dazu, dass überall, wo Cola-Automaten stehen, man auch dort Almdudler bekommen kann. Zurück zur Münze. Abgebildet ist das Wappen der Slowakei, ein Patriarchenkreuz, aus einem Dreiberg ragend.

Der zweite Neuzugang zu meiner Sammlung ist die 2 Euro Sondermünze 2011 aus der Bundesländerserie. Ich hatte darüber auch schon in den Vorjahren berichtet. Abgebildet ist der Kölner Dom.

2 Euro Sondermünzen

Nachdem sich nun endlich mein etwas betagter Scanner hat überreden lassen, auch mit Windows7 zu kooperieren (zumindest schonmal in der 32bit Edition), kann es hier nun weitergehen.

In meiner Sammlung gibt es zwei Neuzugänge: Die 2 Euro Sondermünze aus dem Jahr 2009 zu 10 Jahre Wirtschafs- und Währungsunion aus Belgien. Wer gut aufgepasst hat erinnert sich vielleicht noch daran, dass ich eine solche Münze schon habe. Das ist zwar richtig, allerdings gibt’s die von allen Staaten die 2009 Euro-Mitglied waren.

Außerdem noch die 2 Euro Sondermünze Frankreich 2008 anlässlich der EU-Präsidentschaft im gleichen Jahr.

Luxemburg 2EU 2007 – 50 Jahre Römische Verträge

Und noch ein Schmuckstück für meine Sammlung, Luxemburg 2EU von 2007 – 50 Jahre Römische Verträge. Diese Sondermünze gibt es aus allen Euro-Staaten, die 2007 dabei waren.

Auf der Münze sind der Vertrag der sechs Begründer sowie der Ort der Unterzeichnung, der Campidoglio-Platz in Rom, zu sehen. Oberhalb davon sind der Anlass der Ausgabe in der jeweiligen Landessprache und unterhalb davon das ausgebende Land genannt. Eingerahmt wird das Motiv durch die zwölf Europasterne. Die luxemburgische Münze enthält zudem ein in einen Kreis eingebettetes Porträt des Großherzogs. Luxemburgisches Recht schreibt vor, dass keine nationale Münze ohne das Antlitz des Staatsoberhauptes herausgegeben werden darf. In einem Kreis auf der linken Hälfte der Münze findet sich daher eine schemenhafte Darstellung des Profils des Großherzogs Henri. (Quelle )

Zumindest auf meinem Exemplar kann man das Profil des Großherzogs nicht erkennen, anbei nochmal die Vergrößerung:

Wie es eigentlich ausschauen soll, kann man bei der EU (im PDF auf Seite 3) erkennen.

Portugal 1ct

Ein kurze Unterbrechung der Reiseberichte bildet dieser Neuzugang zu meiner Euro-Münzen-Sammlung, Portugal 1ct.

Zu sehen ist das königliche Siegel aus dem Jahre 1134 umgeben von sieben Kastellen und fünf Wappenschilden sowie dem Wort PORTUGAL.  Das Design stammt von Vitor Manuel Fernandes dos Santos und enthält die zwölf Sterne der EU und das Prägejahr.

Damit fehlen mir von Portugal nur noch 2 Münzen: 2 EU, 2 ct, also beide 2er.