Kurzurlaub und Wohnungsupgrade

Nach so einer lieben Aufforderung bleibt mir ja quasi nichts anderes übrig, als auch noch einmal die Ereignisse der letzten Tage revue passieren zu lassen.

Wir waren Freitag und Samstag in München, mit dem Flieger.

Diesmal ist es auch viel heller als beim letzten mal, woran das wohl liegt?

Das meiste steht ja schon an anderer Stelle, nur auf eine kulinarische Entdeckung sei noch verwiesen: Den Weinberg-Pfirsich. Den gibt’s in München an fast jedem zweiten Marktstand zu kaufen. Sieht aus wie ein platt gefahrener normaler Pfirsich, schmeckt aber ganz anders. Mehr so in Richtung Melone und die Haut ist weniger haarig. Hier noch das letzte verbliebene Exemplar kurz vor Verzehr:

Bei späterer Recherche musste ich feststellen, dass es sich bei unserer Sorte um eine Weiterentwicklung handelt (Edit: Originallink nicht mehr verfügbar, siehe Google Cache). Geschmeckt hat’s trotzdem.

Unsere Wohnung wird auch immer kompletter (kompletter als unkomplett 😉 ), seit Montag Abend zieren Hängeschränke unsere Küche.

Zum Vergleich siehe hier.

Gestern Abend Disney Film in der Sneak, war jetzt nicht soo der Hit. Spannender war der Film der letzten Woche: 39,90 Grob gesagt geht es um Konsumkritik und Leute, die „irgendwas mit Medien“ machen. Wer auch mal sonderbare Filme abseits des Mainstream mag, dem sei dieser Film ans Herz gelegt (zum Trailer, Obacht!, ggf. NSFW).

Advertisements